Notfall-Station

24h / 365 Tage

Besuchszeiten

Allgemeine Abteilung
Täglich von 14.00 - 20.00 Uhr

Private und halbprivate Abteilung
Täglich von 10.00 - 20.00 Uhr

Kontakt

Spital Lachen AG
Oberdorfstrasse 41
8853  LACHEN

Auskunft per Telefon
+41 55 451 31 11

Mailen Sie uns 
E-Mail ans Spital

Kurz-Portrait

Ihr Gesundheitszentrum am See

Das Spital Lachen stellt als regional verankertes Gesund­heits­zentrum die medizinische Versorgung für die Bezirke March und Höfe sicher.

Wund-Ambulatorium

Das Wund-Ambulatorium am Spital Lachen ist von der Schweize­rischen Gesellschaft für Wund­behandlung (SAfW) zertifiziert und anerkannt. Die moderne Wund­beratung ist eine Dienst­leistung für Patienten und deren Angehörige sowie für pflegerische, therapeutische und medizinische Fach­personen und die Ärzteschaft.

Erfahrung und Kompetenz

Die diplomierten Wundexperten sind mit den neusten Erkenntnissen der Wund­behandlung einschliesslich eines effizienten Wund-Managements vertraut. Sie gewährleisten Patientinnen und Patienten eine kontinuierliche, professionelle Wundbehandlung und Wundberatung bei chronischen Wunden. Die Wund­expertinnen setzten moderne Therapien ein, legen aber ebenso viel Wert auf eine persönliche, individuelle und ganzheitliche Behandlung. In ihrer professionellen Tätigkeit werden die Wundexpertinnen vom ärztlichen Dienst unterstützt, ein regel­mässiger, interdisziplinärer Austausch findet mit folgenden Fachbereichen statt: Diabetes­beratung, Ernährungs­beratung, Orthopädie­techniker, Gefäss-Chirurgen, Angiologen, Ergo­therapie und Physio­therapie. Damit können wir eine umfassende und professionelle Betreuung gewährleisten.

Team Pflege

Unsere Schwerpunktbereiche

  • Akute und chronische Wunden
  • Ulcus cruris
  • Dekubitus
  • Diabetisch bedingte Wunden
  • Nahtinsuffizienzen
  • Onkologische Wunden
  • Verbrennungen ersten und zweiten Grades
  • Ambulante Niederdrucktherapieverbände
  • Biochirurgische Therapie
  • Total Contact Cast (TCC)
Vorteile der Wundberatung
  • Die Patienten sowie deren Angehörige erhalten eine individuelle, auf ihre Wunden abgestimmte Behandlung.
  • Die Betreuung von Patientinnen geschieht in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten.
  • Die Patienten profitieren während und nach dem Spitalaufenthalt von einer kompetenten Wundberatung.
  • Patientenorientierte Zusammenarbeit mit dem Pflegepersonal von Spitex, Altersheim und Pflegeheimen in den Regionen March und Höfe.
Apligraf-Anwendungen

Das Spital Lachen ist bei der SAfW, Swiss Association for Wound Care, auf der Liste der zertifizierten Zentren zum Einsatz von Hautäquivalenten. Die Applikation von Apligraf, spezieller Hautersatz zur Wundbehandlung, ist deshalb am Spital Lachen ohne Einholung einer Kostengutsprache möglich.

Apligraf ist ein gutes Beispiel für die innovative Wundversorgung auf dem neusten Stand. Dieses neuere Hautäquivalent ist mit dem Ziel konzipiert, die Zellerneuerung zu fördern und so bei chronischen Wunden die Abheilung und insbesondere die Epithelisierung zu erreichen.

Terminvereinbarungen
Termine für die Wundberatung und für ambulante Verbandwechsel können vereinbart werden für:

  • Patientinnen und Patienten mit komplexen Wunden, die bereits im Spital stationär/ambulant behandelt wurden
  • Patientinnen und Patienten, die von Hausärztinnen und Hausärzten an das Wundambulatorium überwiesen werden.
Weitere Informationen
Notfall
Notfall
Kontakt
Kontakt