Notfall-Station

24h / 365 Tage

Besuchszeiten

Allgemeine Abteilung
Täglich von 14.00 - 20.00 Uhr

Private und halbprivate Abteilung
Täglich von 10.00 - 20.00 Uhr

Kontakt

Spital Lachen AG
Oberdorfstrasse 41
8853  LACHEN

Auskunft per Telefon
+41 55 451 31 11

Mailen Sie uns 
E-Mail ans Spital

Kurz-Portrait

Ihr Gesundheitszentrum am See

Das Spital Lachen stellt als regional verankertes Gesund­heits­zentrum die medizinische Versorgung für die Bezirke March und Höfe sicher.

Kardiologie - Herzkreislauf

Das Spital Lachen bietet ein breites Spektrum an modernsten kardiologischen Untersuchungs- und Therapie-Verfahren an. Damit gewährleisten wir Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen wohnortnah eine menschliche Betreuung und die beste medizinische Behandlung.

Das Ärzte-Team

Dr. med. Christian Steffen

Leitender Arzt Innere Medizin

Kardiologie
 

Dr. med. Imke Poepping

Leitende Ärztin Innere Medizin

Kardiologie
 

Unser Leistungsangebot

Kardiovaskuläre Erkrankungen sind häufig und ein wichtiges Teilgebiet der Inneren Medizin. Die Kardiologie Spital Lachen und das universitäre Herzzentrum Zürich arbeiten Hand in Hand. Die Kardiologen des UniversitätsSpitals Zürich untersuchen und behandeln in Lachen zweimal wöchentlich Patienten auf der hochmodernen Koronar-Angiographie-Anlage. Diese Zusammenarbeit der Spezialisten ermöglicht die beste Betreuung für unsere Patienten.

  • Koronare Herzerkrankungen (Angina pectoris, Herzinfarkt, nicht invasive und invasive Verfahren)
  • Herzinsuffizienz
  • Herzklappen-Erkrankungen
  • Herzrhythmus-Störungen
  • Präoperative Abklärungen
  • Einstellungen der Risikofaktoren
  • Rauchstoppsprechstunde
  • Hypertonie-Abklärung
  • Beratung und Indikations-Stellung zur Radiofrequenz-Katheter-Ablation von Herzrhythmus-Störungen oder bei medikamentöser antiarrhythmischer Therapie
  • Beratung bei genetisch bedingten Arrhythmie-Syndromen Risiko-Abklärung in Bezug auf den plötzlichen Herztod
  • Ambulante Herzrehabilitation (SAKR)
Nicht invasive Untersuchungsverfahren
  • EKG
  • Langzeit-EKG (24 Std. bis 7 Tage)
  • Belastungstest
    – Fahrradergometrie
    – Laufbandergometrie
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung 
  • Schellong Test
  • Tilt-Table-Test (Kipptisch)
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Schlafoximetrie
  • 6-Minuten Gehtest
  • Echokardiographie
    – Transthorakale Echokardiographie
    – Kontrast-Echokardiographie
    – 3-D-Echokardiographie
    – Stressechokardiographie mit medikamentöser oder physikalischer Belastung
  • Computertomographie des Herzens
  • Herzschrittmacher
    – Kontrolle und Programmierung von Herzschrittmachern
    – Kontrolle und Programmierung von Kardiovertern/Defibrillatoren(ICD, Defi)
  • Kontrolle der kardialen Resynchronisationssystemen (CRT-P, CRT-D)
  • Telemedizin (Home Monitoring)
Invasive Untersuchungen und Therapieverfahren
  • Linksherzkatheteruntersuchungen
    – Koronarangiographie (in Zusammenarbeit mit dem UnversitätsSpital Zürich)
    – Lävokardiographie
  • Rechtsherzkatheteruntersuchung
  • Implantation von Loop-Recordern (ILR)
  • Elektrophysiologische Untersuchung (in Kooperation mit USZ und Klinik im Park)
  • Implantation von kardialen Resynchronisationssystemen (CRT-P, CRT-D)
  • Radiofrequenz-Katheterablationen (in Kooperation mit USZ und Klinik im Park)
  • Interventioneller PFO-Verschluss
Therapie
  • Implantation von Herzschrittmachern und Defibrillatoren
  • Koronarinterventionen
  • PTCA (Ballondillatation)
  • Stent-Implantation
  • Elektrokardioversion
Ergänzende Diagnostik und nichtinvasive Untersuchungsverfahren
  • Ultraschall der hirnzuführenden Gefässe (Carotis-Duplex, Intima-Media Dicke)
  • Ultraschall der Schilddrüse mit Punktion zur histologischen Gewebeuntersuchung
  • Abdomen-Ultraschall
  • Beinvenen/Beinarterien-Duplex
  • Nierenarterien-Duplex
Notfall
Notfall
Kontakt
Kontakt