Notfall-Station

24h / 365 Tage

Besuchszeiten

Allgemeine Abteilung
Täglich von 14.00 - 20.00 Uhr

Private und halbprivate Abteilung
Täglich von 10.00 - 20.00 Uhr

Kontakt

Spital Lachen AG
Oberdorfstrasse 41
8853  LACHEN

Auskunft per Telefon
+41 55 451 31 11

Mailen Sie uns 
E-Mail ans Spital

Kurz-Portrait

Ihr Gesundheitszentrum am See

Das Spital Lachen stellt als regional verankertes Gesund­heits­zentrum die medizinische Versorgung für die Bezirke March und Höfe sicher.

Berufslehren EFZ / EBA

Das Spital Lachen bietet Aus­bil­dungen in ver­schie­denen Berufen an. Unsere Auszu­bildenden werden von versierten Fach­per­sonen mit päda­go­gischer Weiter­bildung in ihrem Lern­prozess ge­fördert. Wählen Sie aus der unten­stehenden Liste einen Beruf und erfahren Sie mehr über unser Bildungsangebot. 

Ihre Ansprechpartner

Sonja Wattenhofer - Ausbildungsverantwortliche Bereich CNO
Sonja Wattenhofer
Ausbildungsverantwortliche Bereich CNO

Sonja Wattenhofer

Verantwortliche Aus- und Weiterbildung

Ausbildungsverantwortliche und Berufsbildnerin Pflege

Angebotene Ausbildungsberufe

Die nachfolgenden Ausbildungsberufe werden vom Spital Lachen angeboten. Freie Ausbildungsplätze werden jeweils im Sommer des Vorjahres publiziert.

Fachfrau / Fachmann Gesundheit EFZ

Als Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) arbeiten Sie im Pflegeteam. Sie übernehmen vielfältige Aufgaben in der Pflege und unterstützen Menschen jeden Alters. Weitere Informationen zum Beruf finden Sie auf puls-berufe.ch.

Für den Ausbildungsstart im Sommer 2025 können Sie sich ab Juli 2024 online Bewerben.

  • Dauer 3 Jahre
  • Berufsschule: Im ersten und zweiten Jahr 2 Tage pro Woche an der Berufsfachschule; im dritten Jahr 1 Tag
  • Bei guten schulischen Leistungen kann ein bilingualer Schulunterricht besucht werden.
  • Verschiedene Einblickspraktika intern und extern während der Ausbildung.

Weitere Informationen zum Beruf finden sie auf XUND – Aus- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen

Für den Ausbildungsstart Sommer 2025 können sie sich ab Juli 2024 online Bewerben.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Sonja Wattenhofer, Tel. 055 451 30 82, sonja.wattenhofer@spital-lachen.ch

 

Fachfrau / Fachmann Hotellerie-Hauswirtschaft EFZ

Als Fachfrau/Fachmann Hotellerie-Hauswirtschaft sind Sie für alle hauswirtschaftlichen Bereiche zuständig. Sie sind in der Reinigung, Wäscherei, Küche oder im Restaurant tätig. Auch führen sie administrative Aufgaben aus. Sie planen und erledigen ihre Arbeit sinnvoll und umweltschonend.

Weitere Informationen zum Beruf finden sie unter berufsberatung.ch.

Bewerbungen für die Ausbildung zur Fachfrau oder zum Fachmann Hauswirtschaft nehmen wir gerne über unser Bewerbertool entgegen.

Die Ausschreibung erfolgt jeweils im Sommer für das Folgejahr.

  • Dauer 3 Jahre
  • Schulische Bildung: In der Regel 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule
  • Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Tanja Engler, Berufsbildnerin Hauswirtschaft +41 55 451 30 93

Praktiker/-in Hotellerie-Hauswirtschaft EBA

Während der zweijährigen Ausbildung als Praktiker/-in Hotellerie-Hauswirtschaft arbeiten Sie in allen Bereichen der Hauswirtschaft und eignen sich im Rotationsverfahren das praktische Fachwissen in der Reinigung, der Wäscheversorgung, Küche, Administration und des Service an. Mit ihrer Arbeit sorgen sie für das Wohl der Gäste.

Es stehen Ihnen zusätzlich Verständnistage zur Verfügung, um die Bereichsübergreifenden Prozesse des Spitals besser nachvollziehen zu können. Sie erwartet eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung in einem lebendigen und menschlichen Umfeld.

  • Lehrbeginn jeweils im August
  • Dauer 2 Jahre
  • Schulische Bildung: In der Regel 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Tanja Engler, Berufsbildnerin Hauswirtschaft +41 55 451 30 93

Kauffrau / Kaufmann EFZ

Als Kauffrau/Kaufmann der Branche Spitäler/Kliniken/Heime erfüllen Sie anspruchsvolle kaufmännische Tätigkeiten.

Ihre Einsätze erfolgen im Sekretariat, im Einkauf und der Materialwirtschaft, im Personalwesen, in der Informatik, in der Patientenadministration und in der Buchhaltung. Sie bearbeiten Kundenanfragen und erledigen effizient die verschiedensten Aufträge. Dabei setzen sie ihre Kenntnisse über die Institution und die Branche ein.

Weitere Informationen zum Beruf finden sie unter berufsberatung.ch.

Bewerbungen für die Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann nehmen wir gerne über unser Bewerbertool entgegen.

Die Ausschreibung erfolgt jeweils im Sommer für das Folgejahr.

  • Dauer 3 Jahre

Schulische Bildung:

  • 1./2. Jahr: 2 Tage pro Woche an der Berufsfachschule
  • 3. Jahr: 1 Tag pro Woche bzw. 2 Tage (Berufsmaturität)

Weitere Informationen zum Beruf finden sie unter: https://www.hplus-bildung.ch/weitere-angebote/kaufmaennische-grundbildung

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Ruzica Dukic, Tel. 055 451 33 02, ruzica.dukic@spital-lachen.ch

Logistiker / Logistikerin EFZ (Fachrichtung Lager)

Als Logistiker/in transportieren, lagern und verteilen sie Güter. Sie kennen die gesamte Prozesskette und reagieren deshalb angemessen auf Unregelmässigkeiten.

Sie garantieren eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit der Arbeitsabläufe, halten die Vorgaben zum Gesundheits- und Umweltschutz und zur Arbeitssicherheit ein und achten auf hohe Energie- und Ressourceneffizienz. Sie arbeiten vertieft im Bereich Lager.

Weitere Informationen zum Beruf finden sie unter berufsberatung.ch.

Bewerbungen für die Ausbildung zum Logistiker oder zur Logistikerin nehmen wir gerne über unser Bewerbertool entgegen.

Die Ausschreibung erfolgt jeweils im Sommer für das Folgejahr.

  • Dauer 3 Jahre
  • Fachrichtung Lager
  • Schulische Bildung: 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule
  • Erwerb des SUVA-anerkannten Staplerführerausweises
  • Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Ruzica Dukic, Tel. 055 451 33 02, ruzica.dukic@spital-lachen.ch

Medizinproduktetechnologe / -in EFZ

Als Medizinproduktetechnolge bereiten sie chirurgische Instrumente, Geräte für Diagnostik und Pflegeutensilien auf. Sie reinigen, desinfizieren und sterilisieren die Medizinprodukte und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zur Infektionsprävention.

Weitere Informationen zum Beruf finden sie unter berufsberatung.ch.

Bewerbungen für die Ausbildung zum Medizinproduktetechnologen oder zur Medizinproduktetechnologin nehmen wir gerne über unser Bewerbertool entgegen.

Die Ausschreibung erfolgt jeweils im Sommer für das Folgejahr.

  • Dauer 3 Jahre
  • Schulische Bildung: 1 Tag pro Woche im Careum Bildungszentrum in Zürich

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Sonja Wattenhofer, Tel. 055 451 30 82, sonja.wattenhofer@spital-lachen.ch

Notfall
Notfall
Kontakt
Kontakt